St. Michael mit St. Georg   Katholische Gemeinde St. Michael mit St. Georg  
  Startseite   Inhalt   Impressum
Kreuz AktuellesGemeindeSakramenteRat und TatKontakt
Kreuz Kreuz
  Startseite » Gemeinde> » Kirchen » St. Michael
Aus der Geschichte der Pfarrei St. Michael Perlach

Um das Jahr 1020 wird eine Kirche erwähnt. 1180 nahm der erste Leutpriester Adilo an einer Synode in Freising teil. Damals war Perlach bereits selbständige Pfarrei mit Begräbnisrecht. Im 12./13. Jahrhundert dürfte die romanische Vorgängerkirche erbaut worden sein, sie mußte1728 wegen Baufälligkeit abgebrochen werden. Für die jetzige Kirche legte man noch im selben Jahr den Grundstein, 1730 wurde sie von "Grund auf neu errichtet." 1731 feierte man den ersten Gottesdienst, am 25.Mai 1732 konsekrierte Weihbischof Johann Ferdinand von Pödigheim das Gotteshaus, das freilich erst 1796 einen neuen Hochaltar erhielt. Aus der Vorgängerkirche stammen die beiden spätgotischen Sitzfiguren "Anna Selbdritt" am linken und "St. Koloman" am rechten Chorbogenaltar.
1979 baute Wilhelm Stöberl eine neue Schleifladenorgel, den Orgelprospekt entwarf Professor Erwin Schleich. 1990, im Jubiläumsjahr "1200 Jahre Perlach", erfuhr die Kirche eine gründliche Renovierung und erhielt mit den Lüstern eine verbesserte Beleuchtung.